Unterrichtsregelungen bei ungünstigen Witterungsbedingungen

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte unserer Schüler/innen,

 

gemäß aktueller Schreiben der Regierung von Unterfranken und des Staatl. Schulamtes sind wir gehalten, Sie über Unterrichtsregelungen bei ungünstigen Witterungsbedingungen zu informieren.

 

Ungünstige Witterungsbedingungen, insbesondere winterliche Straßenverhältnisse, können es im Einzelfall kurzfristig notwendig machen, die Verpflichtung zum Besuch des Unterrichts auszusetzen oder im Extremfall auch den Unterricht ausfallen zu lassen.

 

Den Eltern ist zu empfehlen, bei bestimmten Witterungskonstellationen, die besonders gefährliche winterliche Straßenverhältnisse befürchten lassen, in jedem Falle Informationen im Rundfunk (regionale und überregionale Sender) zu verfolgen, die dann ab etwa 06:00 Uhr ausgestrahlt werden.

 

Die Verkehrsgemeinschaft am Bayerischen Untermain (VAB) informiert auf ihrer Website (www.vab-info.de) über den Ausfall von Verkehrsverbindungen, nicht über Unterrichtsausfall. Diese Möglichkeit zur Information können Eltern auch nutzen.

 

In den vergangenen Jahren hat es sich bewährt, dass die Klassenelternbeiräte zusammen mit den Klassleitern und Klassleiterinnen die Vorgehensweise innerhalb der Klassen regeln, damit auch die Kinder, die keine Informationen aus dem Radio bekommen, rechtzeitig informiert werden (z.B. Telefonketten etc.).

 

Falls einzelne Kinder trotz extremer Wetterlagen in der Schule ankommen, werden sie natürlich dort eine angemessene Zeit betreut.