Die Welt der Blinden

Am 24. Januar 2019 bekam die 3. Klasse in Heimbuchenthal Besuch von einem Ehepaar. Sowohl der Mann, als auch die Frau sind fast vollständig erblindet. Deshalb wurden sie von einer Fahrerin begleitet. Nachdem die Drittklässler viele Fragen stellen durften, die das Ehepaar geduldig und teils an Beispielen belegt beantwortete, erklärten die „Blinden“ anhand ihres Weckers und ihrer Armbanduhr, wie sie die Uhrzeit erfahren – sie wird ihnen vorgesprochen. Danach mussten die Kinder selbst aktiv werden. Mit verbundenen Augen wurden sie an einen Tisch gesetzt und mussten sich ein Glas Wasser einschenken. Dabei stießen sie an einige Hindernisse: Wo ist das Glas? Wo ist die Flasche? Wann ist das Glas nun voll? Anschließend bekamen die Drittklässler das Blinden – Alphabet erklärt und einzelne durften ihren Namen in Blindenschrift „schreiben“. Danach stellte das Ehepaar ein Bilderbuch für blinde Kinder vor, dieses hat Erhebungen, sodass man die Bilder erfühlen kann, was die Schüler direkt ausprobieren durften. Abschließend bekamen sie noch gezeigt, auf welche Weise ein Blindenstock funktioniert und wie man einer blinden Person helfen kann.