Vorlesetag

16.11.18

Die Grundschule Heimbuchenthal nahm am Bundesweiten Vorlesetag teil. Thema dieses Vorlesetags war dieses Jahr „Natur und Umwelt“. An einem solchen Tag wird der Wert eines Buches, ob Erzählung oder Sachgeschichten, in den Mittelpunkt gestellt. Hierzu waren Frau Schüßler, die Leiterin der örtlichen Bücherei und Mitarbeiter des AKN (Arbeitskreis Natur) zu Gast.  Zuerst durften die Erst- und Zweitklässler interessante Dinge über den Igel erfahren. Interessiert lauschten sie den Erzählungen und Geschichten. Danach durften die Dritt- und Viertklässler Verschiedenes über Ameisen erfahren. Dazu hatte Herr Brand vom AKN ein tolles Plakat dabei, auf dem es Vieles zu entdecken gab. Ergänzend wurden Sachgeschichten aus der Sicht einer Ameise vorgelesen. Hierbei beteiligten sich die Kinder begeistert. Anschließend stellte Frau Schüßler eine Auswahl an Büchern vor, die man in der Bücherei ausleihen kann.Zum Schluss wurde noch aus dem Bilderbuch „Aufgeräumt“ vorgelesen. Ein Dachs versucht, den Wald „aufzuräumen“. Der Gehalt dieser Geschichte bestand darin, dass die Grundschüler verstehen, warum es so wichtig ist, den Wald als Natur zu schätzen und möglichst wenig im darin verändern zu wollen.